Unsere Vision

Wir sind darauf ausgerichtet unseren Kunden das Beste zu bieten. Egal ob Spring-, Dressur- oder Freizeitreiter, jeder soll sich auf der Reitanlage der Familie Strobel wohlfühlen und dafür geben wir nicht nur unser Bestes, sondern stehen mit Leib und Seele dahinter!

Chronik

Der Ort Stockhausen wurde 1283 erstmals erwähnt. Die ältesten Teile der heute hier stehenden Mühle, stammen aus dem Jahr 1555. Sehr wahrscheinlich gab es hier vorher schon eine Mühle, und mit der Mühle und der Landwirtschaft sicher auch Pferde. Diese Tradition hat sich bis heute erhalten.

Reitanlage

In der vierten Generation ist die Familie Strobel in Stockhausen zuhause. Die Reitanlage liegt im idyllischen Körschtal zwischen Kemnat und Scharnhausen. Schon Ende der sechziger Jahre kamen die ersten Pensionspferde. 1974 wurde hier der Reitclub Stockhausen e.V. gegründet und die Stallungen umgebaut und erweitert. Heute bieten sechs Stallgebäude mit geräumigen Innen- und Fensterboxen sowie große Paddockboxen Platz für über 60 Pferde. Ende 2008 wurde zusätzlich zur bestehenden "kleinen" Reithalle (20 x 35 m) eine neue Reithalle (20 x 45 m) gebaut. Der Sandplatz wurde im Frühjahr 2021 auf 25 x 65 m erweitert, und bietet somit den Dressur- und Springreitern die besten Trainingsmöglichkeiten.

Für die Bewegung der Pferde sorgt, nach Wunsch, auch die Führanlage. Große Koppeln stehen für regelmäßigen Weidegang von Mai bis Oktober zur Verfügung. Für die Pferde der Innenboxen sind im Winter oder bei schlechtem Wetter drei Paddocks vorhanden. 

Die Familie

Otto Strobel

Created with Sketch.

Otto Strobel, Ehrenmitglied und über fast drei Jahrzehnte guter Geist des RCS , starb 2002. Als aktiver Reiter und Pferdezüchter hieß er mit seiner Familie schon Ende der sechziger Jahre die ersten Reiter und ihre Pferde auf dem Strobelschen Anwesen willkommen. Er legte den Grundstein für Stockhausen. Sein Tod hat eine große Lücke hinterlassen, die schwer zu schließen sein wird. Ihm zu Ehren findet seit 2002 beim jährlichen Reit- und Springturnier im Herbst eine Otto-Strobel-Gedächtnis-Prüfung statt.

Kurt Strobel 

Created with Sketch.

Kurt Strobel hat die Reitanlage von seinem Vater Otto Strobel im Jahr 2002 übernommen und Stockhausen zu dem gemacht, was es heute ist. Kurt lebt für seine Arbeit und diesen Hof und das ist deutlich erkennbar. Ihm liegt es am Herzen, seinen Kunden das Beste zu bieten, daher wird die Reitanlage permanent modernisiert. Das komplette Futter wird von Marco und ihm selbst hergestellt. In seinen wöchentlichen Cavaletti- und Springstunden lässt er die Herzen der Reiterinnen höher schlagen.

Marco Strobel 

Created with Sketch.

Marco Strobel ist 27 Jahre alt und studierter Agrarwirt. Seit Juli 2021 ist er zusammen mit Kurt Strobel Betriebsleiter der Reitanlange Strobel. Marco arbeitet seit einigen Jahren auf dem Hof und hat bereits in jungen Jahren viele innovative Ideen erfolgreich umgesetzt. Marco steht ebenfalls voller Leidenschaft hinter der Arbeit auf der Anlage und gibt sein Bestes, um in die großen Fußstapfen seines Vaters zu treten. 

Simone Strobel 

Created with Sketch.

Simone Strobel kam vor mehr als 30 Jahren mit ihrem ersten Pferd Terek nach Stockhausen und verliebte sich in Kurt. Seither ist sie ist die gute Seele auf der Anlage. Simone übernimmt alle organisatorischen Themen, wie die Planung von gemeinsamen Vereinswochenenden, Koppeleinteilungen und vielem mehr. Sie kümmert sich um alle Anliegen der Kunden und sorgt dafür, dass Jeder zufrieden ist. 

Lisa Strobel 

Created with Sketch.

Lisa Strobel ist 25 Jahre alt und studiert berufsbegleitend Wirtschaftspsychologie. Ihr wurde das Reiten bereits in die Wiege gelegt. Ihre Freizeit widmet sie ihren beiden Springpferden, mit denen sie erfolgreich auf den Turnieren unterwegs ist.